Sie sind hier

Festival 50 Jahre Theater am Faden

vom 23. Juni bis 4. Juli 2022

zum 50-jährigen Bestehen des Theaters am Faden findet vom 23. Juni bis 4 Juli ein Festival mit Puppenspiel, Musik, Filmen und Ausstellungen mit Künstlern aus Indien, Italien und Russland statt.

50 Jahre Theater am Faden
„Theater am Faden“ - Das alte Winzerhaus in der Hasenstraße (seit 1989) am Rande von Stuttgarts Zentrum ist ein Ort, der aus der Zeit gefallen ist. Ein verwinkeltes Ensemble von Gebäuden, das man durch einen kleinen, etwas verwilderten Hof betritt und innen kommt man in ein „unordentliches“ Paradies. Es gibt enge Gänge, geheimnisvolle Nebenräume, bunt bestickte Vorhänge und überall Figuren, Skulpturen, Bilder. Für die Kinder – und nicht nur für die – eine Wunderwelt zum Anfassen, Riechen, Entdecken, Verstecken, Verkleiden, Umherstromern und Spielen. Und dann geht es in den Aufführungsraum zum Zuschauen.
Helga Brehme studierte von 1964 bis 1971 an der Akademie der bildenden Künste in Stuttgart und kam dort, in der Werkklasse von Professor Schellenberger, mit Figuren und ihren Ausdrucksmöglichkeiten in Berührung. Bei einem Studienaufenthalt an der Akademie der Musischen Künste in Prag, Abteilung Puppenspiel, und einem Praktikum am ostböhmischen Puppentheater DRAK vertiefte sie die Fähigkeiten im Puppenbau und Spiel. Dort lernte sie die Technik der tschechischen Marionette kennen. Den tschechischen Künstlern Verá Ríčarová und František Vítek verdankt sie wichtige Impulse und bis heute verbindet sie eine tiefe Freundschaft.
Danach wandte sich Helga Brehme ganz ihrem „Theater am Faden“ zu, das sie 1972 im Stuttgarter Stadtteil Heslach in der Böblinger Straße gegründet hatte und gemeinsam mit ihrem Mann Karl Rettenbacher führte.
... Im Laufe der Jahre ist das Theater am Faden in vielen Ländern zu Gast gewesen. Es gab Gastspielreisen nach Indonesien, Litauen, Georgien und Armenien, Guatemala, Ecuador und immer wieder nach Russland und Indien.
So ist seit über 40 Jahren schon die klassische indische Musik und der klassische indische Tanz fester Bestandteil des Programms mit 40-50 Konzerten im Jahr.
Seit dem Tod von Karl Rettenbacher führt Helga Brehme das Theater mit ihrer Tochter Franziska und anderen Helfern weiter. Velemir Pankratov ist Hauptmitspieler seit 14 Jahren.
Für ihre Verdienste um das Figurentheater und den internationalen Kulturaustausch wurde Helga Brehme die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen, der Festakt mit der Übergabe des Ordens durch die Staatssekretärin im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg fand im Mai 2022 statt.

Vorstellungstermine:

Fr, 01.07.2022 17:00
Ein Garten in der Wüste
Sa, 02.07.2022 12:00
Gebelsberg-Hasen-Fest
So, 03.07.2022 14:00
Oh Teresina! Eine Pulcinella-Geschichte (im Theaterhof)
So, 03.07.2022 16:00
Oh Teresina! Eine Pulcinella-Geschichte (im Theaterhof)